Buchhaltung

gültig für Version 2.0.0 - inhaltlich verantwortlich: Actindo AG - RetailSuite Division
Handbuch Guides für Buchhaltung Videos für Buchhaltung Release Notes für Buchhaltung
Stand: 17.04.2019 08:48:27

Auswertungen

Die Auswertungen in der Buchhaltung dienen verschiedenen Zwecken. Einige sind für die täglich Arbeit nützlich, andere für die Geschäftsleitung interessant.

In Actindo können verschiedene Auswertungen ausgegeben und ausgedruckt werden.

Um zu den Auswertungen zu gelangen, klicken Sie im Module Buchhaltung unter dem Menüpunkt Buchen auf Auswertungen.

Buchhaltung-Auswertungen

Kontostand

Über diese Auswertung können Sie sich Ihren Kontostand ausgeben lassen.

Klicken Sie hierfür unter Auswertungen auf Kontostand.

Konto:
Geben Sie das Konto ein.

Datum:
Wählen Sie den Zeitraum aus, der ausgegeben werden soll.

Sortierung:
Legen Sie die Sortierung fest. Wenn Sie Datum auswählen, müssen Sie noch die Verzinsung angeben.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Kontostand

Kontenblatt

Kontenblätter sind zeitlich geordnete Aufstellungen aller Kontobewegungen in einem bestimmten Buchungskonto im gewählten Zeitraum. Daraus können zum späteren Zeitpunkt die Bilanz- und die Gewinn- und Verlustrechnung abgeleitet werden.

Klicken Sie unter Auswertungen auf Kontenblatt, um diese Auswertung zu erhalten.

Neu bebuchte Konten:
Setzen Sie einen Haken in das Kästchen, wenn nur die neu hinzugefügten Buchungen in dem Kontenblatt ausgegeben werden soll. Damit diese Funktion greift, muss zusätzlich das Feld Kennzeichen zurücksetzen angewählt werden.

Monat:
Über dieses Feld lässt sich der Zeitraum eingrenzen. Geben Sie die Wirtschaftsmonate ein, die auf das Kontenblatt gedruckt werden soll.

Datum:
Über dieses Feld lässt sich der Zeitraum spezifischer eingrenzen. Geben Sie den Zeitraum ein, der auf das Kontenblatt gedruckt werden soll.

Konten:
Über dieses Feld lassen sich die Konten eingrenzen. Geben Sie die Konten ein, die auf das Kontenblatt gedruckt werden sollen.

Sortierung:
Das Kontenblatt lässt sich nach Kostenstellen und Kostenträgern sortieren und auswerten. Bei einer Auswahl in diesem Feld werden nur Buchungen ausgegeben, die den ausgewählten Kostenträger oder Kostenstelle betreffen.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Kontenblatt

Journal

Im Journal werden alle Buchungen, in der Reihenfolge ihrer Eingabe, aufgelistet.

Klicken Sie unter Auswertungen auf Journal, um diese Auswertung zu erhalten.

Geben Sie im Eingabefenster die Monate und Journale ein, für welche die Buchungen im Journal angezeigt werden sollen.

Das Journal lässt sich nach Kostenstellen und Kostenträgern sortieren und auswerten. Bei einer Auswahl in diesem Feld werden nur Buchungen ausgegeben, die den ausgewählten Kostenträger oder Kostenstelle betreffen.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Journal

Saldenliste

Eine Saldenliste führt alle Kontensalden zum ausgewählten Zeitpunkt auf. Sie gehört zu den Grundauswertungen der Finanzbuchführung und ermöglicht einen schnellen Überblick über die angesprochenen Konten des Kontenplans. Die Saldenliste enthält eine Aufstellung sämtlicher bebuchter Sachkonten, Debitoren- und Kreditorenkonten (Kunden- und Lieferantenkonten).

Klicken Sie unter Auswertungen auf Saldenliste, um diese Auswertung zu erhalten.

Abrechnungsmonat:
Wählen Sie einen Abrechnungsmonat aus.

Konten:
Wählen Sie aus, ob in der Saldenliste die Sach-, Debitoren- oder Kreditorenkonten (Kunden- und Lieferantenkonten) aufgeführt werden sollen. Alternativ können Sie auch Individuell auswählen. Geben Sie dann die Konten ein, die aufgeführt werden sollen.

Layout:
Wählen Sie aus, ob die Saldenliste im Standard-Layout oder als Summe- und Saldenliste ausgegeben werden soll.

Sortierung:
Die Saldenliste lässt sich nach Kostenstellen und Kostenträgern sortieren und auswerten. Bei einer Auswahl in diesem Feld werden nur Buchungen ausgegeben, die den ausgewählten Kostenträger oder Kostenstelle betreffen.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Saldenliste

OPOS (Offene Posten)

Die OPOS-Liste ist die Liste aller Rechnungen, die noch nicht als vollständig bezahlt gebucht sind, sowohl Ausgangsrechnungen an Ihre Kunden als auch Eingangsrechnungen von Ihren Lieferanten.

Klicken Sie unter Auswertungen auf OPOS, um die Auswertung zu erhalten.

Konten:
Wählen Sie aus, ob die Offenen Posten der Kunden oder Lieferanten in der OPOS-Liste aufgeführt werden sollen. Alternativ kann auch Individuell ausgewählt werden. Geben Sie dann die Konten ein, für die die Offenen Posten aufgeführt werden sollen.

Monat bis:
Über dieses Feld lässt sich der Zeitraum der Offenen Posten eingrenzen. Wählen Sie den Monat aus, bis wann die Offenen Posten in der OPOS-Liste aufgeführt werden sollen.

Format:
Die OPOS-Liste lässt sich in verschiedenen Formaten drucken, die sich in der Ausführlichkeit unterscheiden. Wählen Sie ein Format aus.

Manuell ausgeglichene OPOS drucken:
Wählen Sie dieses Feld an, werden manuell ausgezifferte Offene Posten in der OPOS-Liste aufgeführt. In der Spalte "M" wird dann gekennzeichnet, dass es sich um einen manuell ausgezifferten Offenen Posten handelt.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-OPOS

BWA

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung bezieht sich in der Regel auf die laufenden Daten aus der Finanzbuchhaltung und liefert Informationen über die aktuelle Kosten- und Erlössitiuation eines Unternehmens, und damit die Ertragslage. Das Ergebnis der BWA dient dem Unternehmer als Grundlage für seine Entscheidungen. Fremdkapitalgebern unterstützt die BWA bei der Einschätzung des Unternehmens und Banken ziehen die BWA für eine Kreditentscheidung heran. Mehr zur BWA

Klicken Sie unter Auswertungen auf BWA, um die Auswertung zu erhalten.

Sortierung:
Die BWA lässt sich nach Kostenstellen und Kostenträgern sortieren und auswerten. Bei einer Auswahl in diesem Feld werden nur Buchungen ausgegeben, die den ausgewählten Kostenträger oder Kostenstelle betreffen.

Verteilung aus Kostenstelle drucken:
Wenn das Feld angewählt ist, wird die BWA mit Informationen zur Herkunft der Werte aus der Verteilung von Kostenstellen und Kostenträger oder von Vor- und Hauptkostenstellen ergänzt.

Abrechnungsmonat:
Über diese Felder lässt sich der Zeitraum der BWA eingrenzen. Beim DRUCKEN nach Kostenstellen und -trägern ist das Feld Von nicht bestimmbar und wird vom System auf den ersten Monat im Wirtschaftsjahr gesetzt.

Vergleichsjahr:
In die BWA kann eine zusätzliche Spalte mit Vergleichswerten aus Vorjahren oder Planungsjahren hinzugefügt werden. Geben Sie hier das Vergleichsjahr an. Wird keines angegeben, so bleibt die entsprechende Spalte leer.

BWA-Nummer:
Wählen Sie hier die zu druckende BWA.

Um eine BWA auswählen zu können, müssen vorerst BWAs in den Einstellungen der Buchhaltung definiert werden. Zu den BWA Einstellungen

Layout:
Wählen Sie das Layout der BWA aus. Es stehen mehrere Möglichkeiten zu Auswahl.

Berechnungs-Nachweis:
Um eventuell auftretende Unstimmigkeiten durch falsche Verbuchung o.a. aufklären zu können, ist es möglich einen Berechnungs- oder Konten-Nachweis für die BWA zu drucken. In diesem ist genau ersichtlich, von welchen Konten, Kostenstellen und -trägern und Verteilungen die Zahlen stammen.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-BWA

ProfitCenter

Das ProfitCenter ist eine Auswertung, über die sich BWA-Auswertungen über eine Kostenträger-Gruppe (=ProfitCenter) erstellen lässt.

Klicken Sie unter Auswertungen auf ProfitCenter, um die Auswertung zu erhalten.

Abrechnungsmonat:
Über dieses Feld lässt sich der Zeitraum des ProfitCenter eingrenzen.

Vergleichsjahr:
In die ProfitCenter-Auswertung kann eine zusätzliche Spalte mit Vergleichswerten aus Vorjahren oder Planungsjahren hinzugefügt werden. Geben Sie hier das Vergleichsjahr an. Wird keines angegeben, so bleibt die entsprechende Spalte leer.

BWA-Nummer:
Wählen Sie hier die zu druckende BWA.

Um eine BWA auswählen zu können, müssen vorerst BWAs in den Einstellungen der Buchhaltung definiert werden. Zu den BWA Einstellungen

Layout:
Wählen Sie das Layout der BWA aus. Es stehen mehrere Möglichkeiten zu Auswahl.

Klicken Sie auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-ProfitCenter

Kostenträger-Vergleich

Kontenrahmen

Mit dieser Funktion kann der aktuelle Kontenrahmen ausgedruckt werden.

Klicken Sie unter Auswertungen auf Anderes -> Kontenrahmen.

Geben Sie die Konten ein, die ausgegeben werden sollen.

Wählen Sie eine Sortierung aus.

Wählen Sie die Checkbox an, wenn nur bebuchte Konten ausgegeben werden sollen.

Klicken Sie anschließend auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Kontenrahmen

Debitoren/Kreditoren

Mit dieser Funktion erhalten Sie eine Liste der angelegten Debitoren und Kreditoren abhängig von den Konten.

Geben Sie die Personenkonten ein, die ausgegeben werden sollen und klicken anschließend auf DRUCKEN.

Buchhaltung-Auswertungen-Debitoren-Kreditoren


Verwandte Themen:

  • [Fremdwährungsassistent]()
  • [Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA)]()
  • [Zusammenfassende Meldung (ZM)]()