Fakturierung

gültig für Version 2.8.2 - inhaltlich verantwortlich: Actindo AG - RetailSuite Division
Handbuch Guides für Fakturierung Videos für Fakturierung Release Notes für Fakturierung
Stand: 17.04.2019 10:59:06

Belegnummernkreise

Als Nummernkreis wird eine fix definierte Abfolge von Zahlen innerhalb einer Gruppe zu ordnender Elemente bezeichnet. Im Unternehmeralltag werden Nummernkreise herangezogen, um eindeutige Rechnungsnummern zu vergeben, da in Deutschland, Österreich und der Schweiz Rechnungen immer eine Identifikationsnummer haben müssen. Diese darf nur einmal vergeben werden und dient dazu, Zahlungen bestimmten Rechnungen leichter zuordnen zu können. Zudem müssen Rechnungsnummern nach § 14 Abs. 4 UStG fortlaufend nummeriert sein.

Fortlaufend bedeutet nicht zwingend aufsteigend. Auch gibt es keine Vorgabe, nach der der Nummernkreis bei der Zahl 1 beginnen muss. Bei diesen "Nummern" muss es sich zudem keineswegs um Zahlen handeln, auch Kürzel und Zeichen als Pre- und Suffix sind geläufig.

Mit der Funktion Belegnummernkreise können individuelle Belegnummernkreise für jedes Liefer- bzw. Rechnungsland sowie Besteuerungsart festgelegt werden. Dies fördert die Übersicht der Belege, welche beispielsweise für ein Lieferschwellen-Land erzeugt wurden.

Um in die Einstellungsmaske zu gelangen, klicken Sie im Modul Fakturierung unter dem Menüpunkt Einstellungen auf den Reiter Belegnummernkreise.

Fakturierung-Einstellungen-Belegnummernkreise

Klicken Sie auf NEU, um einen neuen Belegnummernkreis festzulegen.

Geben Sie nachfolgend die benötigten Angaben ein.

Titel:
Geben Sie hier eine Bezeichnung für den Belegnummernkreis ein.

Länge:
Wählen Sie aus, wie viele Zeichen die Belegnummer besitzen darf.

Format:
Geben Sie das Format der Belegnummer ein. Das Format kann folgende Sonderzeichen annehmen:

  • L: Laufende Nummer
  • Y: Jahr
  • M: Monat
  • D: Tag

Beispiel
Mit dem Belegnummern-Format "YYYYLLLLL" wird ein Beleg mit der laufenden Nummer 899, der am 08.09.2017 erzeugt wurde "201700899" genannt.
Mit dem Belegnummern-Format "YYMMDD-LLLLL" wird ein Beleg mit der laufenden Nummer 899, der am 08.09.2017 erzeugt wurde "170908-00899" genannt.
Mit dem Belegnummer-Format "YYYY9LLLL" wird ein Beleg mit der laufenden Nummer 899, der am 08.09.2017 erzeugt wurde "20179899" genannt.

Belegtyp:
Legen Sie fest, für welche Belegtypen der Belegnummernkreis gilt (Mehrfachauswahl möglich).

Rechnungsland:
Wählen Sie das Rechnungsland aus.

Lieferland:
Wählen Sie das Lieferland aus.

Besteuerungsart:
Legen Sie eine Besteuerungsart fest.

Auftragsherkunft:
Wählen Sie die Auftragsherkunft aus.

Marktplatz:
Wählen Sie den Marktplatz aus.

Account und Subaccount:
Wählen Sie einen Account und Subaccount aus.

Klicken Sie anschließend auf SPEICHERN, um den Belegnummernkreis anzulegen.

Fakturierung-Einstellungen-Belegnummernkreise-Neu

Weitere Einstellungsmöglichkeiten: