ETERNA Mode

ETERNA ist ein europaweit führendes Modeunternehmen mit mehr als 150 Jahren Tradition: Das Unternehmen wurde 1863 gegründet, beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter und machte in den vergangenen Jahren mit Hemden und Blusen im mittleren und gehobenen Preissegment einen Umsatz von etwa 100 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt europaweit über mehr als 5.000 stationäre Points of Sale und bedient gleichzeitig 55 eigene Brandstores. Darüber hinaus nutzt es bekannte Mode-Marktplätze sowie einen B2B-Kanal für Corporate Clothing.

Innerhalb von zwölf Monaten hat ETERNA Mode gemeinsam mit Actindo die einzelnen Geschäftsprozesse und die bestehende IT-Infrastruktur zu einer ganzheitlichen Unified Commerce-Plattform zusammengeführt, die ein einheitliches Einkaufserlebnis über alle Verkaufskanäle hinweg gewährleistet und so den Kunden in den Mittelpunkt stellt.

>> Jetzt Success Story herunterladen!

Actindo_ETERNA-04 (1)-1
Jury-2

Unser Best Practice Case mit ETERNA wurde in der Jury-Prämierung der Best Retail Case Awards mit dem 2. Platz ausgezeichnet!

Actindo_System Modernisierung IT Infrastruktur_Erweiterbar_Anbindungen_SAP_AS400

Modernisierung bestehender IT

Die Actindo Core1 Digital Operations Platform dient als Basis zur Modernisierung der bestehenden SAP- und AS/400-Infrastruktur für alle konzernweiten Endkundenprozesse und Touchpoints.

Actindo_DataHub_Zentrale Datendrehscheibe-3

Anbindung von externen Marktplätzen

Auf der mittleren Ebene sorgt der zentrale Actindo DataHub für die Aufbereitung von Daten und Prozessen für die Anbindung der Online-Kanäle. Aus dem PIM heraus werden angebundene Mode-Plattformen wie Amazon, Zalando und Otto automatisiert mit Produktdaten bestückt.

Actindo_PIM

Länderspezifisches Produktdaten-Management

Der eigene Webshop wurde mit Shopware realisiert und verfügt über neun europäische Ländershops – inklusive länderspezifischer Übersetzungen und Zahlungsmöglichkeiten. Auch hier werden sämtliche Produktdaten über das Actindo PIM gesteuert. 

Actindo_Product Data (PIM - ETL - EDI)

Spezifische Anforderungen

Ein Subshop des Mastershops fungiert zusätzlich als B2B-Plattform und erlaubt es Unternehmenskunden, ihr Corporate Clothing mit individueller Logo-Bestickung direkt online zu ordern. Auch der Prozess der Mass Customization von Custom-Made-Hemden wurde in die Actindo-Logik übernommen. 

Das Projekt umfassend erklärt:

MDS2020-Vortrag-Eterna
ETERNA_Original

Projektziele

  • Zentralisierte Abwicklung aller Unternehmensprozesse zur Endkundenbetreuung im E-Commerce
  • Integration von Actindo als E-Commerce-Plattform in die Konzern-Infrastruktur bestehend aus SAP und AVM (AS/400)
  • Anbindung der Salesforce Sales Cloud und Einspeisung eines einheitlichen Datenstroms aus den Filialen
  • Zentraler Datenhub zum Ausspielen der Produktdaten an alle Marktplätze
  • Implementierung der Versandsoftware Sendit (Prologis) in die Unternehmensprozesse
  • Schaffen eines einheitlichen Einkaufserlebnisses an allen Touchpoints

Jetzt Best Practice Case herunterladen und mehr erfahren!

BroschUre_EternaSuccessStory_20201210

Jetzt kostenlose Demo anfordern

Demotermin anfragen