Unified Commerce Checkliste

Eine erfolgreiche Unified-Commerce-Strategie erfordert neben einer guten Planung vor allem kontinuierliche Anpassungen und Optimierungen. Dennoch gibt es einige grundlegende Prinzipien, die Sie für einen erfolgreichen Unified-Commerce-Ansatz berücksichtigen sollten. 

Schritt für Schritt führen wir Sie durch alle wichtigen Bereiche des digitalen und physischen Handels, der Personalisierung und der erforderlichen IT-Infrastruktur. Diese Checkliste bietet Ihnen eine zuverlässige Grundlage, um den aktuellen Stand Ihres Unternehmens zu bewerten und weitere Maßnahmen abzuleiten. 

Unified Commerce Checkliste cover DE

Wie funktioniert's?

In dieser Checkliste ermitteln Sie zunächst die Prozesse, die bereits in Ihrem Unternehmen implementiert sind. Anschließend ordnen Sie die bisher nicht vorhandenen Prozesse nach ihrer Priorität (1–5).

Mit dem Wissen über Ihren aktuellen Status können Sie die Bereiche, die Verbesserungspotenzial aufzeigen, nach Priorität ordnen und Ihre Roadmap für einen ganzheitlichen Unified Commerce entwickeln.

Die Checkliste umfasst:

  • Ein Unified-Commerce-Mindset schaffen
  • Artikelbestände in Echtzeit und an jedem physischen Standort pflegen
  • Physische und digitale Kundenerlebnisse kombinieren
  • Das Kundenerlebnis personalisieren
  • Wegbereiter für ganzheitliche Innovation werden

Jetzt kostenlose Demo anfordern

Demotermin anfragen