Blog

Digitalisierung, News

Actindo expandiert nach China: Standort in Shenyang eröffnet

Artikel

Die internationale Marktpräsenz von Actindo wird auf China ausgeweitet. Mit diesem Schritt wird dem Anspruch, ein global agierender Partner für den grenzüberschreitenden digitalen Handel zu sein, Rechnung getragen.

Das lokale Team in Shenyang wird chinesische Marken beim grenzübergreifenden Handel mit der Digital Operations Platform (DOP) unterstützen, um einen ganzheitlichen Vertrieb zu ermöglichen, der problemlos in die lokale IT-Infrastruktur integriert werden kann. Die Actindo DOP mit ihren ERP-Features ist in Mandarin verfügbar und bietet Schnittstellen zur für den chinesischen Markt essentiellen Messaging-Plattform WeChat und anderen relevanten Systemen. Ein innovativer Tech- und Service Stack optimiert nicht nur alltägliche Arbeitsabläufe, sondern hilft gleichzeitig dabei, die Bindung zu den Kunden zu perfektionieren und auch bei EU-Kunden eine starke Marke zu etablieren.

Mit der Teilnahme am German Accelerator Programm wird die Expansion ideal begleitet, ein ausreichendes Verständnis für die chinesische Marktlandschaft geschaffen und somit ein wichtiger Grundstein für die Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen gelegt. Für die asiatische und chinesische Wirtschaft verbirgt sich in Europa nicht nur einer der größten und interessantesten Märkte der Welt, sondern auch eine besonders komplexer – rund 50 Länder, 24 offizielle Sprachen und eine völlig andere digitale Landschaft erschweren den Markteintritt.

Actindo_China_Video_DE

 

„Wir arbeiten schon seit dem letzten Jahr an unserer Asien-Strategie. Die Zusammenarbeit mit dem German Accelerator ist eine hervorragende Möglichkeit, unsere Expansionspläne in Asien nun zu beschleunigen. Wir freuen uns sehr, dass Actindo für die Teilnahme an einem der weltweit bedeutendsten und exklusivsten Accelerator-Programme für globale Expansion ausgewählt wurde – dem German Accelerator,” so Boris Krstic, Co-Founder und Vorstandsvorsitzender bei der Actindo AG.

Der German Accelerator unterstützt deutsche Startups mit hohem Potenzial bei der globalen Skalierung und hat Standorte in den wichtigsten Innovationszentren der Welt (einschließlich Silicon Valley, Boston, New York und Singapur). Einige der erfolgreichsten deutschen Startups aller Zeiten wurden vom German Accelerator unterstützt (z.B. N26 oder Celonis) – und Actindo ist auf dem Weg, die nächste Erfolgsgeschichte dieser Größenordnung zu werden.

Über die nächsten Monate hinweg wird Actindo von erfahrenen Mentoren bei der Skalierung des Asien-Geschäfts unterstützt. Auf Basis der bestehenden Beziehungen zu global tätigen Marken und Retailern baut Actindo auf diesem Weg systematisch die Marktpräsenz als weltweit führende Lösung im Bereich Digital Commerce Operations insbesondere im Cross-Border-Handel aus.

Weitere Schritte auf dem internationalen Markt geplant  

„Die Expansion nach China mit einem eigenen Team in Shenyang ist ein entscheidender Schritt, um das Wachstum von Actindo strategisch voranzutreiben. Wir wollen neue Märkte erschließen und unsere Kompetenzbereiche ausweiten. Umso mehr freuen wir uns, dass wir immer mehr Unternehmen dabei unterstützen können, die Philosophie der ‚lokalen Mentalität, lokalen Kultur und des lokalen Managements‘ anzunehmen, um Verbraucher zu bedienen und sich besser in den EU-Markt zu integrieren. Das ist möglich, indem sie ihre regionalen europäischen Partner und die Bedürfnisse der Verbraucher vor Ort respektieren,“ erklärt Boris Krstic weiter.

Neben dem Standort China sind für das kommende Jahr weitere Standorte geplant. Dazu gehören Shenzhen, Singapur, Großbritannien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Um das internationale Team zu erweitern, sucht Actindo derzeit nach diversen Talenten, die sich für den digitalen Handel begeistern. Offene Stellen sind unter https://actindo.jobs.personio.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt kostenlose Demo anfordern

Demotermin anfragen